Innenhof nimmt seine geplante Form an

Nix mit Jahrhundertsommer und stabilen Wetter!!!!

Wir wollten seit dem Ende der ersten Covid-19 Welle den Innenhof etwas schneller fertig gestellt haben. Leider spielte  das Wetter nicht so mit.

Wir konnten aber wieder die richtigen Handwerker für die sehr schwierigen Arbeiten im Innenhof gewinnen und das Ergebnis hat alle Erwartungen übertroffen.

 

Etwas schwierig den Fliesenleger, auf eigenen Wunsch, aus allen Fotos rauszuhalten. (nicht immer gelungen)

Für das Verlegen der schweren Steine aus dem Stift waren Hauzenberger Franz, Weixelbaumer und die Schütz Brothers zuständig.

 

Das Verfugen war natürlich wieder die Angelegenheit vom Unsichtbaren und seinen Helfern (Fritz, Hubsi und Willi.)

Vorplatzerl verfugen

Spruch von Abt Reinhold Dessl (Steine könnt ihr noch haben, aber die Kirche in Wilhering bitte stehen lassen)

Thomas hat endlich seine Talente für Steinmauern  preis gegeben.

btrhdr

btrhdr

Schütz Karl (mit dem Bagger) und Ratzenböck Lois (mit seiner Maurerkelle) kümmern sich um das Detail.

btr

Der Schacht für den Brunnen konnte nun am Mittwoch, den 22. 07. 2020 gesetzt werden und damit beginnt der Feinschliff der Niveaus und die zu befestigenden restlchen Platzerl (Seidlbar, Ausschank bei der Buffibar und das Brunnenfundament)  sind nun gut sichtbar und laden zur Fertigstellung ein.

Wo ist der Wasserschlauch

Der Bagger hatte seine Mühe

Karl bitte den Beton

Höhe passt

Alles dicht.??

Innenverkleidung

 

 

Der Pfarrfrühschoppen am 13.09. kann stattfinden.!!!