Stadlumbau – Baufortschritt: Bericht Arbeitswoche 4

Wieder tatkräftiger Einsatz am Samstag von 12 Mann!

Ein 4er Team rückte der Hofmauer zu Leibe und schaffte bereits um 14:16 den Hofmauerdurchbruch für die neue Hofzufahrt; Vorbereitungsarbeiten für die Sockelwände wurden mit Presslufthammer, Krampen und Schaufel erbracht; die Stadlrückwand wurde eingerüstet; der Dachstuhl im Bereich der geplanten Brandmauer wurde unter der Leitung von Grünbacher Franz unterstellt und gesichert und die Mauerkrone für den Betonrost freigelegt und vorbereitet; das Natursteinmauerwerk der Sockelwände wurde passende ergänzt;