ein Jahr Repair-Feier vom 8.5. > nächster Termin am 12. Juni 2019

So war es, beim 1. Jahrestreffen der Repair / Bären Gemeinschaft

Und so freuten sich schon alle auf einen schönen Abend. Es war zwar nicht der „Bär“ los wie man so schön sagt weil sich ja im Vorfeld schon einige entschuldigten. Eine Terminverschiebung wollten wir dann doch nicht, aber es waren auch so viele liebe Menschen im „Lokal“ und es war ein ständiges Kommen und Gehen. Es gab wieder einiges zum Anschauen und auch zum Richten und endlich hatte ich meinen Laptop mit und so konnte man auch gleich ein wenig nach div. Ersatzteilen usw. suchen weil dies doch öfter notwendig ist. Und weil es ja ein besonderer Abend war, gab`s diesmal gleich mehrere Mehlspeisen/ Kekserl und einiges an Getränken, ein paar brachten auch etwas mit und so war es ein recht angenehmes und gemütliches Treffen. Der Herr Bürgermeister war kurz da, der Buffi besuchte uns und Herr Herwig Kolar von UWE hatte für uns etwas Süßes dabei. Danke schön für all die Aufmerksamkeiten. Und wie schon öfters schauten auch wieder ein paar „Neue“ bei uns herein.

Diesmal waren sogar 2 Reisekoffer zum Begutachten, beide Trollis hatten schon zig KM am Buckel, zumindest bei einem gibt’s Ersatzrollen (lt. Internet), der andere wird wohl entsorgt werden

Der Akkustaubsauger vom letzten mal wurde fertiggestellt und wieder zusammen geschraubt, hoffentlich hält er wieder ein paar Jahre

Ein Musikverstärker wäre zum Prüfen gewesen, leider hatten wir keine passende Kabel/Stecker zum Probieren, wird nächstes mal erledigt

Ein Haarfön der es nur lauwarm wollte, da war ein Schalter etwas „angefressen“

Ein Staubsauger mit defektem Ein/Ausschalter, da war etwas weggebrochen, mußte mit etwas Geschick neu befestigt werden

Ein Handy mit Ladeproblemen, war aber noch nichts für uns, fällt noch unter Garantie

Eine Stereoanlage wo der Kassettenteil „hunzte“, aber da war eine kleine Halterung für eine Feder weggebrochen und das war dann doch etwas kompliziert, wird nochmals angeschaut

Eine Funk-Temperaturanzeige wäre noch da gewesen, ebenso ein kl. Gasbrenner/Löter, aber das muß bis zum nächsten mal warten

Dekorativ war es diesmal auch etwas lieblich gemacht weil eben 1 Jahr Repaircafe. Und so wurde mehrmals darauf angestoßen und für meine Christa gab`s Blumen (angeblich kommen gaaanz selten div. Menschen nur wegen ihrer guten Mehlspeisen vorbei – sagt man). Nur mit dem Singen wurde es dann nichts mehr, da waren wahrscheinlich eh alle froh. Und sooo viel wurde wieder gegwatscht und immer wieder war wer wichtig  und Getränke waren auch noch genug da und als ich dann ins Auto stieg war es genau 23 Uhr!
Meine Geburtstagsrede war auch nie möglich (eh nicht so wichtig) weil leider doch einige fehlten und ein paar waren immer irgendwo ver / zerstreut und so ist sie dann eh keinem abgegangen, es gab dann nur ein paar ganz kurze Auszüge davon.

tausend  🙂  Dank nochmals an alle lieben Helfer / Gäste / Besucher . . .
und viel Erfolg und Zufriedenheit im neuen re.bär-Jahr