Tag der geöffneten Moarhoftür

Unter dem Motto „miteinander-weiter-denken“ arbeitet seit Juni 2015 die Projektgruppe Moarhof 2025 an der zukünftigen Ausrichtung und Nutzung unserer Ortsmitte!

Aufbauende auf den Ergebnissen des Bürgerbeteiligungsprozesses „Weitblick“ 2009/2010 soll rechtzeitig vor der Übersiedlung des Kindergartens ein langfristig ausgerichtetes Nutzungskonzept für das gesamte Moarhofareal erarbeitet werden, mit dem Ziel eine sinnhafte Nutzung der Lehrstände im Einklang mit den bestehenden Nutzungen (Pfarre, Kirche, Kulturstadl) sicherzustellen und Potentiale sowie Entwicklungsmöglichkeiten bestehender und neuer Nutzungen aufzuzeigen.

Tag der geöffneten Moarhoftür

Die Projektgruppe Moarhof2025 gab im Rahmen des Pfarrfrühschoppens einen Überblick über den aktuellen Projektentwicklungsstand. Großen Andrang gab es bei den halbstündlich angebotenen geführten Erkundungsspaziergängen durch das Areal. Dabei konnte so mancher bis dahin unbekannter Raum erkundet werden und eigene Erlebnisse im Moarhof wurden wieder in Erinnerung gerufen.

Den Abschluss der Rundgänge bildete die Präsentation des bereits fertiggestellten Teiles der

3D-Bestandsaufnahme durch Julian Hierschläger, die Vorstellung von Nutzungsszenarien sowie die von Anton Bauer betreute Talk- und Beteiligungszone wo speziell nach Sinn und Wert des Moarhofes gefragt wurde!

Auf der großen Ideenwand im Durchgang zum Innenhof nutzten viele Interessierte die Gelegenheit ihre Wünsche und Anregungen festzuhalten.