Projekt Probeimkern

Agenda21 News

ein Projekt zur Jungimker/innen-Gewinnung

Dieses Projekt entwickelt sich recht gut (6 angemeldete Probeimker/innen).

Als Schulungsraum zum Probeimkern dient uns der Sitzungssaal des Gemeindeamtes Eidenberg, diesen stellt uns Adi Hinterhölzl (Bürgermeister d. Gemeinde Eidenberg) unentgeltlich zur Verfügung.

Der Saal ist optimal ausgestattet – heller Raum mit Beamer, Sesseln und Tischen. Hier wird die Theorie zu den jeweiligen Imkerthemen anhand von Power-Point-Präsentationen abgehalten bzw. werden hier die Skripten ausgeteilt.

 

foto1Die Einschulungen dauern ca. jeweils 15 – 30 Minuten. Am Ende des theoretischen Teiles, werden immer die Skripten für den nächst-folgenden Schulungstermin ausgeteilt.

 

Weiter geht es dann zum 700 m entfernten Lehrbienenstand des Imkervereins Neulichtenberg. Dieser Platz wurde von Gottfried Mair (Ortsbauernobmann von Eidenberg) zur Verfügung gestellt.

Optimale Lage für die Bienen:

Kleines Bachtal, nordseitig geschützt durch Sträucher, Ausflug nach Süden auf eine biologisch bewirtschaftete Wiese, im Flugradius von 500m ein 35 ha großes Wildgehege, welches extensiv genutzt wird, große Streuobstwiese mit 100 großen Obstbäumen, rundherum Biobauern (in Eidenberg bewirtschaften 40 % der Bauern ihre Betriebe biologisch).

Am Lehrbienenstand werden jeweils die praktischen Arbeiten bei den Bienen durchgeführt. Hierzu sind nicht nur die neuen Probeimker/innen eingeladen, sondern auch alle aktiven Imker/innen des Vereins, um ihr Wissen aufzufrischen.

Projekt – wird zur Zeit mit DIR gelebt

 

{include_content_item 109}