WIR ENTWICKELN EIDENBERG

themen header umweltenergie

(C) Agenda21 Eidenberg



30March Projekt Energiespar Gemeinde Eidenberg

Agenda21 News

Hohe Energiepreise, ständig steigende Treibstoffkosten, Kriege um Öl und Gas, Naturkatastrophen und Klimaänderung – das lesen wir täglich in der Zeitung.

 

Unsere Antwort darauf: Wir nehmen unsere Energieversorgung selbst in die Hand!

Wir haben uns entschieden, dass die Energiezukunft der Gemeinde nicht länger von fossilen Energiequellen abhängig sein soll. Wir möchten selbst nachhaltig unseren Strom und unsere Wärme erzeugen und damit die Wertschöpfung in unserer Region lassen. Unser Ziel ist es aber auch die BewohnerInnen der Gemeinde zu einem bewussten Energieverbrauch und zu einer Reduktion von Energie ohne Komfortverlust zu motivieren.

 

EnergiesparGEMeinde“ ist ein Förderprogramm zur Erarbeitung eines lokalen Energiekonzeptes mit dem Ziel den Energieverbrauch zu reduzieren und die benötigte Energie aus erneuerbaren Energieträgern abzudecken!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 30. März 2013 14:29
Weiterlesen:
 
30March Projekt Photovoltaik in Eidenberg

Agenda21 News

Photovoltaikanlagen in Eidenberg werden mehr, Bürgerbeteiligung wird möglich.

 

Seit einigen Jahren ist die Zahl der privaten Photovoltaikanlagen in Eidenberg steigend. Die Betreiber dieser Anlagen tragen damit zu einer Änderung der Energieerzeugung in einer ökologisch verträglichen Form bei. Immerhin liefert die Sonne in 4 Stunden so viel Energie auf die Erde, wie die Bevölkerung in einem Jahr verbraucht.

 

PV Katalog fertigZu diesen privaten Anlagen kommen im heurigen Jahr auf die Schulen in Eidenberg und Un-tergeng je 3 kWp (ca. 3000 kW/h pro Jahr Leistung) Photovoltaikanlagen, die über das För-derprogramm „PV macht Schule" von der Gemeinde errichtet werden. Dazu lassen sich Leh-rerInnen ausbilden um den SchülerInnen die zukunftsfähigen Energieformen näher zu brin-gen.

 

Die Schulung über den Umgang mit Energie gehört selbstverständlich dazu. Denn, auch wenn die Sonne fast unbegrenzt Energie liefert, ist es wichtig, möglichst viel Energie nicht zu verbrauchen. Diese nicht verbrauchte Energie bedeutet bares Geld in der Tasche.

 

Die Gemeinde Eidenberg stellt auch weiterhin mögliche Dächer für eine Beteiligung zur Ver-fügung, denn den GemeindevertreterInnen ist es ein Anliegen zu einer nachhaltigen, ökolo-gischen Energiegewinnung und Energienutzung beizutragen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 30. März 2013 14:24
Weiterlesen:
 


Mit uns in Kontakt