WIR ENTWICKELN EIDENBERG

  • Generationen miteinander

    Wir sind bestrebt, Wohnraum für Jungerwachsene, Familien, Singles und für alte Menschen zu bieten.

  • Naherholung & Freizeit

    Wir gestalten Eidenberg zu DER Natursport - Gemeinde nahe von Linz.

  • Landwirtschaft

    In der Bio-Region Mühlviertel sind wir ein starker Partner.

  • Gut leben, gut wohnen

    Das örtliche Entwicklungskonzept und das Projekt Weitblick sind für uns verbindliche Planungsgrundlagen.

  • Arbeit und Wirtschaft

    Unsere Gemeinde als interessanten Wirtschaftsstandort für Kleingewerbe entwickeln.

  • Umwelt & Energie

    Wir setzen uns für den Erhalt der biologischen Vielfalt von Ökosystemen und Lebensräumen ein.

Repaircafe Nr. 7

Agenda21 News

Nachdem beim letzten Treffen gar nichts los war, es war eh kaum Platz wegen der Ausstellung „trennaisahit“, so gab´s diesmal doch wieder einiges zum Anschauen bzw. zum Richten.

Bei Kaffee, Kuchen und Getränken war es auch diesbezüglich eine angenehme Atmosphäre und es wurde wieder fleißig gewerkelt. Und vom Repaircafe Linz gab´s auch wieder Besuch was uns sehr freute, auch der Herr Bürgermeister schaute vorbei und war ob der Vielfalt der Geräte und Leute beeindruckt.

 

Bei einem Schnurlos Telefon war das Ladekabel abgetrennt

Eine Kaffee Kapselmaschine die etwas unkontrolliert dahin tropfte, da braucht man eine neue Dichtung

Bei einem Heizlüfter mußte ein neuer Stecker rauf bevor der Strom „rausläuft“

Eine Küchenmaschine machte komische Geräusche, war strommäßig irgend wie etwas unruhig, nach dem Zusammenschrauben ging sie wieder wunderbar

Ein paar Strom/Spannungsanzeigemodule wurden in Betrieb genommen richtig eingestellt/justiert

Eine mehrfach Ledleiste hatte Kontaktschwierigkeiten

Ein Musikverstärker war dann doch zu umständlich, weil da brauchen wir dann schon richtige Kabel/Stecker zum testen

Bei einem Steckernetzteil wurde ein zweiter Stecker dazu gelötet, jetzt kann man es für verschiedene Geräte zugleich benutzen

Und dann gab´s noch ein Schnurlos wo der Blitz reingeschaut hat, wäre noch zum Anschauen gewesen, wir machen uns aber kaum Hoffnungen

 

Und alle fühlten sich wieder recht wohl, der Spaß kam auch nicht zu kurz und alle lernten wieder etwas dazu. Und weil ja wieder unendlich viel zum Bereden oder vielleicht auch zum Zerreden war, konnte ich erst um 22 Uhr das Licht abdrehen und zusperren. Danke an alle Helfer und Besucher.

 



 

 

Veröffentlicht am Freitag, 16.11.2018 von Manuel

 

Mit uns in Kontakt